A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Carl Orff
1895 - 1982
Germany
Picture
C. Orff
Carl Orff (10/07/1895 - 29/03/1982), a German composer, born in Munich, most famous for Carmina Burana (1937). A major composer of the 20th century, he was also successful and influential in the field of music education.
Requiem
Period:Modernism
Musical form:one piece of eleven "Stücke für Sprechchor"
Text/libretto:Friedrich Hebbel
All eleven pieces, so-called "Stücke für Sprechchor":
- An den Schlaf (S. Phitoketes)
- Aus "Brod und Wein" (Hölderlin)
- Chor aus "Oedipus" (Hölderlin)
- Der Abend (Schiller)
- Die Jahreszeiten (Hölderlin)
- Drei Stücke aus Goethes Faust (mit Instrumenten)
- Omnia tempus habent
- Pindars erste Olympische Hymne (Hölderlin)
- Quando conveniunt
- Requiem (Hebbel)
- Zwei Oden von Klopstock
Title of this piece: "Seele, vergiss Sie nicht, Seele, vergiss nicht die Toten". The text is a poem by the German poet Friedrich Hebbel (1813 - 1863).

Requiem

Seele, vergiss Sie nicht,
Seele, vergiss nicht die Toten!
Sieh', Sie umschweben dich,
schauernd verlassen,
und in den heiligen Gluten,
die den Armen die Liebe schürt,
atmen Sie auf und erwarmen,
und geniessen zum letzten Mal
ihr verglimmendes Leben.

Seele, vergiss Sie nicht,
Seele, vergiss nicht die Toten!

Und wenn du dich ihnen verschliessest,
so erstarren Sie bis hinein in das Tiefste.
Dann ergreift Sie der Sturm der Nacht
dem Sie zusammengekrampft
in sich trotzten im Schoss der Liebe.
Und er jagt Sie mit Ungestüm
durch die endlose Wüste hin,
wo nicht Leben mehr ist,
nur Kampf losgelassener Kräfte
neuerneuertes Sein.

Seele, vergiss Sie nicht,
Seele, vergiss nicht die Toten.
Picture
C.F. Hebbel
(text)